Gondelfrühstück in der Kitzbühler Panoramabahn zu den Krimmler Wasserfällen

Frühstück in der Panoramabahn der Kitzbühler Alpen

Gondelfrühstück

Wer möchte nicht gerne einmal in luftiger Höhe frühstücken? Dann bietet die Panoramabahn der Kitzbüheler Alpen eine Möglichkeit. Wir haben in Vorfeld einen Termin vereinbart, so konnten wir in der Mittelstation einsteigen, da wir über dem Pass Thurm fuhren. Auf diesem Wege war die Gondel für uns reserviert und es war alles vorhanden, was wir vorher zum Frühstück bestellt hatten. Wie zum Beispiel Kaffee, Käse, Wurst und so haben wir ein entspanntes Frühstück in der Gondel genießen können. Die Panoramabahn der Kitzbühler Alpen startet bei der Talstation auf einer Höhe von 806 Metern in der Ortschaft Hollersbach. Bis zur Bergstation des Großarl welche auf einer Höhe von 1892 Metern Höhe liegt.

Für 8,30 Uhr war für uns das Frühstück vorbeireitet was wir vorher bestellt hatten. Nach dem bezahlen in der Talstation ging es direkt in die Gondel, die freundlichen Mitarbeiter stellen zuerst den Tisch hinein und dann durften wir Platz nehmen. Für die Berg- und Talfahrt beträgt die Fahrdauer 1 Stunde, so war es einfach perfekt und die Zeit ausreichend.

Wieder in der Talstation stiegen wir erstmal aus um einmal unsere Beine zu vertrettten und die Gondel wurde frei gemacht für die Berg- und Talfahrt. Der Preis für Gondelfrühstück und die Fahrt welche wir im anschluß getan hatten Betrug pro Person 43 Euro.

Nachdem wir etwas die Beine vertreten hatten, stiegen wir wieder in die Bergbahn ein. Und fuhren bi zur Bergstation, leider war es an diesen Tag unseres Besuches auf dem Berg Nebel und windig gewesen.

Pass Thurn die Grenze zwischen Salzburg und Tirol

Der Pass Thurn liegt auf einer Höhe von 1274 direkt in den Kitzbühler Alpen und ist die Grenze zwischen dem Bundesländer Tirol und Salzburg. Seit ich 1991 nach Bayern zog haben mich solchen Alpenpässe fasziniert, da ich sehr gern Kurvenreiche Strecken fahre. An den schönen Aussichtspunkten dieser Bergwelt konnten wir betrachten und bestaunen was einst die Natur geschaffen hat.

Die Strecke des Pass Thurn ist eine Hauptverbindung von Tirol und Salzburger Land, zwischen Kitzbühel nach Mittersill auf einer Länge von fast 28 Kilometer. Trotz das diese eine stark befahrene Straße ist, zählt es für mich zu einer der schönsten Alpenstraßen in Österreich. Bis man auf dem Pass Thurn auf einer Höhe von 1274 Metern Höhe kommt gibt es Ausbuchtungen und Parkplätze für eine Rast.

Krimmler Wasserfälle

Krimmler Wasserfälle

Auf dem Wege von Mittersill in Richtung Gerlospass, befinden sich Krimmler Wasserfälle im Nationalpark Hohe Tauern. Ein spektuläres Naturereignis dem größter Wasserfall in Europa wollten wir uns nicht entgehen lassen. So haben wir kurzerhand das Auto auf dem Parkplatz 4 abgestellt, für die Benützung dieses Parkplatzes zahlten wir für 2 Stunden 4,70 Euro.

Vom Parkplatz aus geht es vorbei an den Krimmler Wasserwelten weiter durch den Tunnel bis zum Eingang des Wasserfallweges. Dieser Weg kostet 5 Euro für Erwachsene und wer gerne noch die Wasserwelten Krimml besichtigen möchte zahlt zusammen 10,40 Euro.

Was für ein Naturschauspiel die Krimmler Wasserfälle, dieser zählt zu den 5 größten Wasserfällen der Welt und der höchster Wasserfall in Europa. Über 380 Meter fällt der Wasserfall über 3 Stufen hinab in das Tal.

Man läuft bis das Restaurant kommt dort teilt sich der Weg als erstes bin ich den linken Weg gelaufen. Dieser Weg führt direkt an an die untere Fallstufe welche eine Höhe von 140 Metern beträgt. So bekommt man einen wunderschönen Eindruck .

Zurück bis zum Restaurant dann benutzte ich den rechten Wasserfallweg. Der Weg geht Serpentinen mäßig bergauf, so läst es sich wunderbar laufen. Es gibt soviele wunderschöne Aussichtspunkte, man kommt gar nicht aus dem staunen herraus

Die Öffnunszeiten sind von 9- 17 Uhr.

Gerlosalpenstraße

Ein wunderschönes Fahrvergnügend, wer gerne Kurven fahren möchte, so wie ich, auf diesem Wege fuhr ich hinauf auf der Gerlos Alpenstraße. Wir sind über Mittersill in Richtung Gerlospass gefahren, es sind 22 Kurven auf dieser Strecke, bis man in Zell am Ziller ankommt. Der Gerlos Alpenstraße liegt auf einer Höhe von 1531 Metern und hat 365 Tage im Jahr geöffnet. Für die Benützung von dieser Straße wird eine Maut für 1 Tages Ticket für das Auto 10 Euro bezahlt.

Die Gerlossplatte liegt auf einer Höhe von 1587 Metern wunderschön gelegen. Es geht vorbei an Wälder und Wiesen, es gibt einzelne Ortschaften. Ein schönes Wandergebiet und im Winter kann man bestimmt auch perfekt Ski fahren wär möchte.

Weiter Ausflugsziele wären Eisriesenwelten in Werften, der lustige Friedhof in Kramsach oder doch eine Reise auf die Insel des ewigen Frühling Teneriffa.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: