Mauritius Paradies im Indischen Ozean

Das Paradies für Naturliebhaber mit seinen Black River Gorges Nationalpark von Mauritius. Mit seinen vielen verschiedenen Tierarten.

Mauritius ist eine Trauminsel im Indischen Ozean, etwa 2000 km vom afrikanischen Festland entfernt. Wir übernachteten in der Nähe von Grand Graube, das liegt im Norden auf der Insel. Beeindruckend war auch, dass selbst sehr viel verschiedene Vogelarten in der Hotelanlage zu sehen waren. Auf unseren Unternehmungen selbst konnten wir die beeindruckende Landschaft und Tierwelt bestaunen.

Dodo der Vogel nur auf dieser Insel beheimatet war

Ein Wahrzeichen von Mauritius ist der Dodo, da dieser Vogel nur auf dieser Insel gelebt hat. Leider ist dieser Vogel bereits sehr lange ausgestorben.

das Wahrzeichen der Insel
Dodo der Vogel

Port Louis eine lebhafte Imposante Stadt

Die Hauptstadt von Mauritius ist Port Louis, diese ist eine sehr lebhafte Stadt. Sie ist bekannt für ihre französische Kolonialarchitektur und die Pferderennbahn Champs de Mars aus dem 19. Jahrhundert. Das Caudan Waterfront Viertel ist ein lebendiges Restaurant- und Einkaufsviertel. Dort befindet sich der Zentralmarkt mit den vielen verschiedene Obst, Gemüse und Gewürzen sowie Meeresfrüchte. Weiter haben wir die Straßen mit den Geschäften bewundert, bis zum Mauritius Postal Museum. Das Blue Penny Museum befasst sich mit der Kolonial- und Schifffahrtsgeschichte sowie der Kultur der Insel.

Die Sehenswürdigkeiten des Nationalpark

Die besten Ausflugsziel auf Mauritius.

Im Black River Georges Nationalpark 6576 Hektar großen Gelände sind diese Sehenswürdigkeiten zusehen.

Alexandra Falls und Tamarind Falls sind 2 von mehren Wasserfällen auf dieser Insel.

Der La Vallèe de Coulours ist mit 828 Metern der höchste Berg auf Mauritius.

Dieses La Vallèe de Coulours ist sehr beeindruckend mit den 23 verschiedenen Erdfarben.

Im La Vanille Nature Park, mit viele verschiedene Tiere, wie zum Beispiel Krokodile, Riesenschildkröten, Geckos und Affen.

Diese Tempelanlage ist sehr interessant und kann man sehr empfehlen

An der Tempelanlage Ganga Talao sieht man von weitem am Eingang die 33 Meter hohe Shiva-Statue. Der größte Hindutempelanlage auf Mauritius, mit einen Kratersee angelegt mit verschiedenen Statuen und kleinen Tempel. Dort findet man auch freilaufende Affen.

Unsere Hotelanlage befand sich in Anse la Raie, wo sich eine katholische Kirche befindet. Der Weg von dieser Kirche zum Hotel befindet sich an einem öffentlichen Strand sowie eine kleine Bucht für die kleinen Fischerboote.

Unser Hotel war schön angelegt mit einem perfekt angelegten Strand.

Auf Mauritius hat man die Möglichkeit, mit den Linienbus zufahren. Oder man nimmt ein Taxi vereinbart die Route und Preis. So kann man die Orte und Zeiten darüber selbst bestimmen, da der Fahrer immer wartet.

Die beste Reisezeit für Mauritius? Wir waren über Weihnachten auf dieser Insel es war schön warm circa 25-30 Grad. Und das Meer hat die perfekte Temperatur gehabt. Es sind auch einmal paar Tropfen Regen gefallen.

Reisedauer

Wer einen Direktflug nimmt ist die Flugdauer 11 Stunden. Wir sind mit Emirates über Dubai geflogen und hat es es ungefähr 11,5 Stunden geflogen. Auf dem Rückflug hatten wir ein Zwischenstopp in Dubai eingelegt, damit wir diese Stadt besichtigen konnten. Auf Mauritius waren wir fast 2 Wochen auf dieser tollen Insel.

Das ist mein Reisezubehör auf meinen Flugreisen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: