Die Fußgängerhängebrücke in Reutte mit Burgruine Ehrenberg

Wer etwas Nervenkitzel sucht und gerne etwas besonderes Unternehmen im Naturparkregion Tirol kann Reutte. Diese wohl die beste Fußgängerhängebrücke in Österreich.

Die Anfahrt

Die Anfahrt führte über dem Fernpass Reutte in Tirol. Bei der Hängebrücke gibt es eine kleine Ausfahrt und diese führt direkt zum Parkplatz der Hängebrücke und der Burg Ehrenberg.

Am Besucherzentrum haben wir dann die Tickets für den Schrägaufzug und der Hängebrücke gekauft. Wer gerne wandert darf das natürlich auch, es gibt auch einen Wanderweg hinauf. Zur Hängebrücke und der Burgruine.

Oben angekommen ist es jeden selbst überlassen, was er als Erstes tun möchte. Wir haben uns gleich das Highlight ausgesucht, ohne groß zulegen. Die Brücke habe ich schon seit länger Zeit vorgenommen, diese zu überqueren.

Die Fußgängerbrücke Hightline179

Eine grandiose Fußgängerhängebrücke Hightline 179 Reutte mit einer Länge von 406 Metern Länge und einer Höhe von 114 Metern. Diese Brücke wird von 4 Tragseile gehalten und hat 8 Felsanker die 17 Meter in den Boden gesetzt wurden. Die Brücke wurde 2014 fertiggestellt und 2019 wurde dann ein 267 langen Schrägaufzug eröffnet. Aus Sicherheitsgründen dürfen nur maximal 500 Personen auf diese Fußgängerhängebrücke, das wird durch Drehkreuze von jeder Seite geregelt. Auf der Brücke ist es schon etwas schwindelerregend. Wenn die Leute laufen und man selbst bleibt stehen, dann merkt man es ganz besonders gut, wie diese Fußgängerbrücke schwankt. Mitten auf der Strecke hat man eine atemberaubende Aussicht in die umliegende Bergwelt von Tirol, dem Tal der Stadt Reutte und der Burgruine Ehrenberg.

Und am Abend ist diese Fußgängerbrücke und die Burgruine beleuchtet, was ganz schön aussieht.

Preise des Schrägaufzug und der Hängebrücke

Diese Hängebrücke und der Schrägaufzug sind täglich von 8,30 bis 22 Uhr geöffnet. Das Kombiticket kostet 15 Euro, das Einzelticket kostet 7 Euro für den Schrägaufzug. Der Preis für die Hängebrücke koste 8 Euro und kann direkt an der Brücke erworben werden. So hat man die Möglichkeit zu wandern.

Burgruine Ehrenberg

Diese mittelalterliche Burganlage wurde 1296 erbaut. Und ist auf einer Höhe von 1100 Metern in der Nähe von Reutte zu finden. Diese Mauern, Türme und die Geschichte ist interessant zum Besichtigen. Diese gilt zu der ältesten und wichtigsten Festung im nördlichen Bereich des Tiroler Voralpenland.

Heute kann man sie besichtigen. Es gibt Informationstafeln. Welche Waffen sie zu dieser Zeit hatten.

Wer sich etwas stärken oder was trinken möchte, kann dies in der Ehrenberger Klause tun. Diese befindet sich in der Nähe der Parkplätze.

In der Stadt Reutte gefallen mir die Häuser mit deren Lüftlmalerei diese ist typisch für Tirol. Und wer möchte kann gerne noch in die Therme in Reutte zum entspannen und relaxen.

weitere Ausflugsziele in der Nähern Umgebung Das Tannheimer Tal in Österreich und Das Allgäu

One Comment on “Die Fußgängerhängebrücke in Reutte mit Burgruine Ehrenberg

  1. das ist eine schöne Reiseroute,und sehr zu empfehlen,wurde von dir auch sehr gut beschrieben,und die Fotos zeigen wirklich alles
    Weiter so

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: