Zu den Tatzelwurmer Wasserfälle im Mangfallgebirge

Die Anfahrt

Es geht los im Süden von Bayern, von der Autobahn Müchen-Salzburg geht es am Dreieck Inntal Richtung Innsbruck bis Brannenburg oder Oberaudorf. Von da aus kann man über die Mautstraße bei Brannenburg zum Tatzelwurm fahren oder über Oberaudorf. Der Tatzelwurm ist im alpenländisches Raum ein Fabeltier, wonach auch der Tatzelwurm mit seinem Wasserfall benannt wurde. Der Wasserfall ist von dem Fluss Auerbach entstanden. Dieser ist mit seinen bis zu 10 Metern hohen stufenartigen Weise, was in das ins Tal stürzt.

Wasserfall

Dieser Wasserfall liegt im Mangfallgebirge im bayrischen Voralpenland, in der Nähe des Sudelfeldes.

Wanderweg zum Wasserfall

Es gibt einen Wanderweg zu 2 Brücken, so kann man ihn an verschiedenen Stellen betrachten.

Wasserfall

Es gibt ausreichend Parkplätze zum Wandern des Tatzelwurmes, diese sind neben dem Hotel Feuriger Tatzelwurm. Man mus auch an diesem Hotel vorbei laufen, damit man zu diesem Wasserfall kommt. Von dort aus sind die Hinweisschilder angebracht.

Es ging über Oberaudorf über die Tatzelwurmstraße Richtung Sudelfeld hinauf bis zum dortigen Parkplatz. Man kann auch von Brannenburg über die Mautstraße zum Wasserfallparkplatz fahren. Von da aus ging es in ein paar Minuten zu diesen Wasserfall, welches zu Fuß zurreichen ist.

Weiter sind wir über den Sudelfeldpass, dieser ist auf 1123 Meter hoch Richtung Bayrischzell gefahren.

Von da aus hat man verschiedene Aussichtspunkte in die Bergwelt und ins Inntal.

Ein kleiner Abstecher zu einen Berggasthof

Auf der Strecke von Oberaudorf zum Tatzelwurm gibt es einen Berggasthof Bichlersee. Die Gaststätte befindet sich auf 955 Metern Höhe mit einem herrlichen Ausblick auf die Berge und ist sehr ruhig gelegen mit einem kleinen See zum Baden. Dieser Bichlersee ist 10 km zum Wasserfall Tatzelwurm und 16 km Sudelfeld dieses ist im Winter ein schönes Skigebiet.

In Bayrischzell hat man die Möglichkeit, mit der Seilbahn auf dem Wendelstein zufahren. Man auch die Gelegenheit von Brannenburg mit der Zahnradbahn auf dem Berg zukommen. Es gibt eine Wendelstein-Ringlinie mit dem Bus, so kann man die Seilbahn und die Zahnradbahn zu nützen.

In Oberaudorf hat man auf dem Berg Hocheck fahren, da oben gibt es einen Kletterwald. An der Mittelstadion kann man mit der Sommerrodelbahn ins Tal fahren.

weitere Ausflugsmöglichkeiten Der Chiemsee

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: