Vom Lechfall zum Baumwipfelpfad in Füssen

Ein Ausflug im schönen Allgäu, mitten in den Bergen kann man diesen Lechfall betrachten.

Die Klamm

Der Lechfall liegt zwischen Füssen und Reutte kurz vor der Grenze zu Österreich. Dieser ist ein Naturdenkmal und ist ein touristischer Anziehungspunkt.

Der Lechfall ist ein etwa zwölf Meter hohes, in ganzer Breite überströmtes Stauwehr am Lech am Stadtrand von Füssen. 

Es ist beeindruckend, wie der Lech seinen weg findet in der Schlucht, selbstverständlich gibt es gut ausgeschriebene Wanderwege. Unweit von Wasserfall ist der Baumkronenweg, dieser ist mit einer Länge von 480 Meter und 21 Meter hoch im Walderlebniszentrum Ziegelwies. Dieser Baumkronenweg führt über die Grenze nach Österreich, dieser ist mit einer Markierung gekennzeichnet. Zwischen den einzelnen Plateaus liegt ungefähr eine Spannweite von zwischen 80 und 100 Meter, so kann es durch hohen Besucher aufkommen etwas wackeln.

Der Waldwipfelpfad Füssen

Im Anschluss des Besuches des Lechfalls gingen wir zu diesen Waldwipfelpfad, dieser liegt direkt nebenan. Und so haben wir über den Kronen der Bäume in die Ferne geschweift. Dieser Weg führt über die Grenze nach Österreich.

Der Reptilienzoo

In der Nähe des Lechfalles befindet sich der Reptilienzoo, ziemlich versteckt in dem alten Historische Hanfwerke-Areal zu finden. Er ist eine gute Abwechslung zwischen Fische, Vögel, Schildkröten, Kaimane, Insekten, Schlangen, Spinnen, Skorpione, Echsen und Amphibien zu verweilen. Der Reptilienzoo ist gut überschaubar.

Oder es gibt natürlich auch in Füssen die Anlegestelle für die Schifffahrt auf den Forggensee der drittgrößte See in Deutschland. Wir haben die große Rundfahrt auf den See gemacht, welche 2 Stunden dauerte. Diese Route geht bis nach Roßhaupten, da gibt es die Staumauer des Kraftwerkes zu besichtigen. Bei dieser Tour hat man eine schöne Übersicht auf die Bergwelt, zum Beispiel den Tegelberg, davor sieht man auch das Schloss Neuschwanstein. Man kommt selbstverständlich auch beim Festspielhaus vorbei.

Füssen Schifffahrt

Foggenersee

Wir haben eine große Schifffahrt auf dem Foggensee gemacht mit Blick auf Schloss Neuschwanstein und den Tegelberg.

Wer möchte, kann auch gerne mal in der Füssener Altstadt eine Zeit verweilen. Die alten Häuser mit der Lüftlmalerei und dann gibt es den besonderen Eiswagen von Beppo, ist etwas besonderes anderes.

Thermalbad Schwangau

Füssen

Wenn man gerne sich entspannen möchte, kann ich die königliche Kristalltherme in Schwangau empfehlen. Es gibt verschiedene Thermalsole-Außenbecken mit 12 % Solegehalt und 24 % Solegehalt. Im Außenbereich sieht man sehr schön das Schloss Neuschwanstein. Im Innenbereich gibt es eine Infrarotkabine, ein Dampfbad und viele Liegen zum ausruhen.

Und wie wäre diese Ausflugsmöglichkeiten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: