Skiflugschanze Oberstdorf

Es geht zu einer besonderen Sportstätte in Deutschland, dem Skifliegen und der umliegenden Bergwelt.

Die Anfahrt zur Skiflugschanze in Oberstdorf

In den Allgäuer Alpen, liegt die Ortschaft Oberstdorf, mit seiner Skiflugschanze von Heini Klopfer. Es gibt Hinweisschilder, die direkt zu der Schanze führt.

Heini Klopfer Skiflugschanze

Wer möchte sich nicht gerne mal wie ein Skiflieger fühlen? Dann seid ihr hier genau richtig. Weil es zur größten Skiflugschanze der Welt nach Oberstdorf geht.

Diese Skiflugschanze Heini Klopfer liegt außerhalb von Oberstdorf und ist gut beschildert. Vor Ort sind genügend Parkplätze vorhanden.

Es führt ein Erlebnisweg vorbei an den Schanzentisch bis zum Turm. Von dort aus geht es mit dem Turmaufzug hinauf. Die Turm Höhe des Anlaufturmes beträgt 72 Meter, der höchste Punkt über dem Gelände.

Technische Daten der Schanze: Schanzentischhöhe beträgt 3,33 Meter, Neigung Anlauf beträgt 39 Grad, Anlauflänge beträgt 122,5 Meter inklusive Schanzentisch, die Anzahl Startstufen sind 58 Stück.

Der Anlaufturm

Für bequeme Besucher gibt es die Möglichkeit. Zuerst mit dem Schrägaufzug bis zum Turm zufahren. Und weiter mit dem Turmaufzug ganz hinauf bis zur höchsten Stelle hochzufahren.

Beim Turm gibt es für Kinder einen Spielplatz und wer möchte kann auch gerne auf der Slackline sich ausprobieren.

Von da aus hat man die Möglichkeit weiter bis zur höchsten Stelle des Turmes zusteigen. Wo man einen fantastischen Blick ins Stillachtal auf dem Freibergsee der Bergwelt von Oberstdorf und hat den Blick zur Auslauffläche der Springer.

Turmaufzug von innen

Es gibt die Möglichkeit zum Punkterichterstand oder zum Trainerpodest auf Höhe vom Schanzentisch zu gehen. Allerdings sollte man dafür geeignete Schuhe haben.

Der Schanzenrekord liegt bei 238,5 Metern und wurde vom Norweger Daniel Andre Tande am 19.01.2018 gesprungen.

Auf dem Informationstafel von der Erstehung der Schanze und die Technik, was angewandt worden ist.

Nach dem Schanzenarchitekt und Skispringer Heini Klopfer wurde diese Schanze genannt. Dieser wagte auch den ersten Sprung, als die Skiflugschanze fertiggestellt wurden ist.

Öffnungszeiten und Preise

In den Sommermonaten ist Täglich von 9,30 bis 17,30 Uhr Geöffnet (letzte Turmfahrt 17 Uhr)

Und in den Wintermonaten Täglich von 9,30 bis 16,30 Uhr Geöffnet (letzte Turmfahrt 16 Uhr)

Die Preise gelten ab 21.12.2019

Berg-und Talfahrt + Turmaufzug + Erlebnisweg

Regulärer PreisAllgäuer Walser CardAllgäuer Walser Card Premium
Erwachsene12,00 Euro10,50 Euro8,50 Euro
Kinder und Jugendlich bis 17 Jahre9,00 Euro7,50 Euro5,50 Euro
Familien 2 Erwachsene mit Kindern bis 17 Jahre24,00 Euro21,00 Euro17,00 Euro
Menschen mit Behinderung BL / AG / H8,00 Euro8,00 Euro8,00 Euro
Gruppen ab 15 Personen10,00 Euro8,50 Euro6,50 Euro
Jahreskarte25,00 Euro25,00 Euro25,00 Euro

Wir waren um 9,30 Uhr vor Ort und so konnten wir unbeschwert ohne Wartezeit die Besichtigung starten.

Die Audi Arena in Oberstdorf

Oberstdorf ist auch durch die Vierschanzentournee bekannt in der Skisprunganlage Audi-Arena besteht aus einer Großschanze, einer Normalschanze sowie 3 kleineren Mattenschanzen des Weiteren befindet sich das Langlaufzentrum.

Eine Ausflugsmöglichkeit gibt es in das Kleinwalsertal. Dorthin fahren ganz bequem Linienbusse.

weitere Ausflugsziele

Weitere Sehenswürdigkeiten, Das Allgäu oder wer es spannender haben möchte, da gibt es Die Fußgängerhängebrücke in Reutte mit Burgruine Ehrenberg.

Wer gerne unterwegs sich stärken möchte. Da kann ich in Waltenhofen, Gasthof Hasen seht gut Empfehlen. Diese Ortschaft liegt in der Nähe von Kempten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: