Eine Wanderung auf dem Buchenberg im südlichen Allgäu

Da wir sehr sehr gerne im Allgäu einen schönen Ausflug unternehmen, geht es diesmal auf dem Buchenberg.

Der Buchenberg liegt im Allgäu an der deutschen Alpenstraße zwischen Halblech und Füssen.

Im Buching ein Ortsteil von Halblech, von da aus geht es auf dem Buchenberg mit der Doppelsesselbahn.

Buching liegt auf etwa 800 Metern und die Bergbahn bringt einen, auf eine höhe von 1142 Metern.

Auf dem Buchenberg

Auf dem Berg gibt es zur linken Seite einen Startplatz für die Gleitschirmflieger. So kann man eine Weile betrachten, wie die Gleitschirme hergerichtet werden für den Start und selbst wie sie starten und in der Luft gleiten. Zur rechten Hand befindet sich die Alm Hütte mit einer schönen Sonnenterrasse, da kann man sich stärken und die Gegend genießen.

Wir sind auf dem Buchenberg einen Rundweg rund um dem Gipfel gewandert. An der Bergstation ist dieser Weg ausgeschildert und wir machten uns auf die Strecke.

Der Rundweg

Zuerst ging es ein Stück bergab, bevor sich der Rundweg teilt. Wir beschlossen nach links weiterzulaufen, bis in etwa 30 Minuten die nächste Wegteilung gekommen ist. Weiter folgten wir nach rechts vorbei am Kreuz weitere 15 Minuten entlang nochmals nach rechts. Den links geht es zur Kenzenhütte von da aus kann man schon das Wasser hören. Weil in der Nähe ein Wasserfall sich befindet.

Nun ging es erst mal ein Stück durch den Wald über den weichen Waldboden. Und über die Wurzelen der Bäume, bis man an der Lichtung angekommen ist, wo sich ein Hochsitz befindet.

Wenn man gerade weiterläuft, dauert die Strecke 25 Minuten und den linken Pfad erreicht man in circa 15 Minuten bis zur Buchenbergbahn. Diesmal haben wir uns für den kürzeren Weg uns entschieden. Zuerst ging es nochmals durch ein Waldstück, bis man einen schönen Ausblick auf dem Forggenersee erblicken konnte.

Nach circa 1,45 Stunden erreichten wir unseren Ausgangspunkt die Bergstation der Bergbahn des Buchenberges. Bei diesen schönen Wetter an dem Tag haben wir den Ausblick auf dem Forggenersee Füssen genossen. Und im Anschluss ging es wieder in das Tal damit wir uns bei der Pizzeria Casa Maria gestärkt haben, weil wir auch in diesem Hotel Übernachtet hatten.

Buchenbergbahn
Adresse
Füssener Straße 19
87642 Halblech
Öffnungszeiten
täglich 9 – 16 Uhr

Übernachtung in Casa Maria in Halblech

Über Booking.com buchten wir das Hotel Casa Maria, weil es eine gute Lage für unsere Unternehmungen ist. Denn dieses Hotel und Pizzeria befindet sich genau gegenüber der Buchenbergbahn und vor dem Haus sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

Die Zimmer sind sauber, hell, zusätzlich mit einem Wasserkocher ausgestattet.

Im vorderen Teil befindet sich die Pizzeria und an der rechten Seite etwas zurückversetzt ist der Eingang des Hotels.

Im Restaurant kann man sehr gut essen so speisten wir eine Pizza mit Thunfisch sowie eine mit Meeresfrüchte.

Hotel und Pizzeria Casa Maria
Adresse
Füssener Straße 26
87642 Halblech
Öffnungszeiten
Montag 12:00 – 21:00 Uhr.
Dienstag Ruhetag
Mittwoch Ruhetag
Donnerstag 12:00 – 21:00 Uhr.
Freitag 12:00 – 21:00 Uhr.

Weitere Ausflugsmöglichkeiten im Allgäu

Zum einem wäre es Füssen mit dem Lechfall. Ein besonderes Highlight wäre die Hängebrücke in Reutte, welche abends beleuchtet ist.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: